Speckenplatz in Büchenwerra

Aus Regiowiki

Zur 950 Jahrfeier Büchenwerra wurde der Speckenplatz eingeweiht

Am 07. August 2010 auf der Wiese am Speckenplatz war das Fest mit Lichter am und im Fluss.

Zur 950 Jahrfeier von Büchenwerra wurde der Speckenplatz in der Ortsmitte an der Fulda und am Radfernweg R 1 gelegen eingeweiht.

Büchenwerra an der Fulda ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Guxhagen.

Büchenwerra liegt südlich von Kassel nahe an der A 7 und an der Bundesstraße B 83 sowie am Radfernweg R 1 im Schwalm-Eder-Kreis.

Weiterhin führt die Kreisstraße 150 von Guxhagen nach Büchenwerra.

Geschichte

Der Speckenplatz ist für die Büchenwerrd´schen die Erinnerung an die Specke -früher Spicke- eine Holzbrücke über die Fulda in Höhe der alten Fuldaschleife Haus Hardung/Köbberling um 1912 zwischen den Grundstücken Wicke/Bätzing.

Diese Brücke wurde in jedem Herbst ab- und im Frühjahr wieder aufgebaut, bei Hochwasser wurde sie auch im Sommer öfters angebunden. Es gibt keine genaue Aufzeichnung, seit wann diese Brücke aufgebaut wurde. Die einzige Verbindung auf die andere Fluss-Seite waren für die Kuh – und Pferdefuhrwerke die zwei Durchfahrten (Furten).

Durch den Bau der Brücke über die Fulda 1965 wurde auch der Platz erstellt und 2004 nach dem Bau der Abwasserpumpstation verändert.

Durch die Dorferneuerung im Jahr 2006 bis 2007 war es möglich diesen Platz für ca. 50.000,- € so zu einem Mittelpunkt des Dorfes und auch für einen Rastplatz vieler Radfahrer am Radfernweg R 1 in Büchenwerra zu erstellen.

Die Blumenkübel wurden in 2008 von der Gemeinde angeschafft, die Pflege der Blumen sowie die gesamten Anlage mit Wiese wird von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich vorgenommen.

siehe auch

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Guxhagen
Wappenguxhagen.jpg

Albshausen | Büchenwerra | Ellenberg | Grebenau | Guxhagen | Wollrode

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Portale Regionen
Portale Themen
Werkzeuge